it-link

Beratung, Service & Lösungen



Unsere Leistungen
- für Sie als zufriedenen Kunden.


IT Beratung & Konzeption

Wir arbeiten in enger Abstimmung zusammen mit unseren Kunden, um neue Chancen für ihr Geschäft zu identifizieren und zu erproben. Im digitalen Zeitalter geben wir Ihnen Orientierung und entwickeln gemeinsam Ihren digitalen Fahrplan, den wir dann auch umsetzen.

Projekt-, Anforderungs- und Testmanagement

Führen Sie Ihre Projekte zum Erfolg – in Time und Budget. Mit unseren Experten und Partnern in allen relevanten Bereichen bieten wir Ihnen die Methodenkompetenz für Anforderungsmanagement, Entwicklung sowie Projekt- und Testmanagement.

Software- und App-Entwicklung mit System-Integration

Als IT-Beratungsunternehmen verbindet it -link Softwareentwicklung mit Kreativität. Wir lassen innovative und intelligente Softwarelösungen für Sie entwickeln oder anpassen, um Ihnen Produktivitäts- und Wettbewerbsvorteile zu ermöglichen. Unsere Berater arbeiten als Architekten, Entwickler und Integratoren plattform- wie technologieübergreifend.

IT Service Management

Der zuverlässige IT Betrieb erfordert strukturierte und optimierte Service-Prozesse. Steigern Sie die Kundenzufriedenheit, ob intern oder extern, durch das für Sie passende Service-Management-Modell. it -link implementiert praxiserprobte Abläufe - immer basierend auf etablierten Standards und Richtlinien.

Workshops & Schulungen

Unser Wissen und unsere praxiserprobten Lösungen, aus der Management- und IT-Beratung, geben wir unseren Kunden in Workshops gerne weiter. Gemeinsam gehen wir den Weg und bereiten Sie auf die kommenden Veränderungen vor.

Die Vision wird zur Realität

Als IT-Unternehmensberatung erweckt it -link Visionen zum Leben. Wir entwickeln Ihren digitalen Fahrplan, realisieren für Sie die Kundenerlebnisse der Zukunft, schaffen die Grundlagen für ein flexibles Arbeitsumfeld und liefern zuverlässig technologieübergreifende Expertise.

Unsere Kernkompetenzen

Digitale Strategie & Transformation, Kundenerfahrung & -zufriedenheit, digitale Arbeitswelten & Zusammenarbeit - kurzum ein smartes Leben und Arbeiten.

it -link ist Ihre Management- und IT-Beratung.
 

Maßgeschneiderte Lösungen
   zu einem transparenten und fairen Preis.

it -link - Inspiration durch spannende Projekte.

Beratung

Trainings

Web Design & Entwicklung

site in a box

Infrastruktur Restrukturierung

Lassen Sie uns loslegen und Ihr Projekt starten!

- beispielhafte Ansätze

So wie jeder Handwerker seine Werkzeuge, ohne nachzudenken, intuitiv nutzt, muss auch der Mitarbeiter die vorhandene Hard- und Software für seine Aufgabe einsetzen können. Hard- und Softwarelösungen sind Werkzeuge, die den Nutzern die tägliche Arbeit vereinfachen sollen.

Ein entscheidender Erfolgsfaktor in Ihrem Unternehmen, ist der Nutzen zu der die IT maßgeblich beitragen kann. Vor diesem Hintergrund ist eine maßgebliche Aufgabe die Mitarbeiter abzuholen, und die Akzeptanz der ausgewählten - insbesondere aber auch der auszuwählenden - Lösungen zur erhöhen indem sie abgeholt und auch in Entscheidungsprozesse eingebunden werden.

Benutzerakzeptanz bedeutet, dass man sich Softwarelösungen als Benutzer zu eigen macht und begrüßt. Denn nur dann kann man wirklich von allen gebotenen Möglichkeiten profitieren.

In Organisationen ist es wichtig, bei der Einführung dieser auf die Benutzerakzeptanz zu achten. Da viele Mitarbeiter Veränderungen skeptisch gegenüberstehen, besteht die Gefahr, dass sie den größten Teil der neuen Lösungen und der damit verbundenen Prozesse ignorieren. Dann erreicht die Organisation nicht die Ziele, die sie sich bei der Auswahl der Lösung gesetzt hatte: Mitarbeiter/-innen in die Lage zu versetzen, intelligent zusammenzuarbeiten und Wissen zu teilen, damit sie ihre Arbeit optimal erledigen und die Erwartungen der Kunden erfüllen können. Mitarbeiter-Empowerment.

Wie stellen Sie sicher, dass Sie die Benutzerakzeptanz von neuen Lösungen in Ihrem Unternehmen fördern? Wir können Ihnen helfen, die Strategie festzulegen und den „Annahmeprozess“ sicherzustellen. Hier schon einmal ein paar Tipps.

Sie müssen direkt beim Lösungs-Start beginnen auf die Akzeptanz zu achten. Warten Sie nicht bis nach der Einführung, sondern entwickeln Sie sofort einen Plan und beginnen Sie frühzeitig mit der Kommunikation.

Stellen Sie sicher, dass es keine bloße „IT-Story“ wird und dass die Implementierung und die Nutzung der Lösung in der ganzen Organisation unterstützt wird. Beziehen Sie die „Champions“ auf allen Ebenen und in allen Bereichen der Organisation mit ein, denn gute Vorbilder sind Gold wert.
Beginnen Sie mit den „tiefhängenden Früchten“. Am besten Punkte, die dem Management und den Benutzern direkt ins Auge fallen. Nehmen Sie diese als erste in Angriff. Sie sind sichtbar und bieten sofort einen Vorteil, so dass jeder direkt den Nutzen erkennt.

Arrangieren Sie einen attraktiven Start, indem Sie die neuen Möglichkeiten über verschiedene Kanäle bekannt machen und einen Event zum Start organisieren. Bieten Sie den Mitarbeitern/-innen ein positives Erlebnis, das sie nicht vergessen.

Die Nutzer/-innen müssen wissen, was sie wofür nutzen können und auf welche Tasten sie drücken müssen, um ihre Aufgaben zu erledigen. Bieten Sie Schulungen in einer Form an, die zu Ihrem Unternehmen passt und stellen Sie sicher, dass jeder einfach und schnell Hilfe erhält.

Stellen Sie den Wissensaustausch sicher, indem sie zum Beispiel „Frühstücks“-Schulungen veranstalten. Bitten Sie die „Champions“, ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit allen anderen zu teilen.

Messen Sie die Entwicklung bei der Akzeptanz und bleiben Sie am Ball! Wir unterstützen Sie auf dem gesamten Weg. Von der Auswahl bis zur Implementierung.

Es ist nicht nur wichtig die richtigen Dinge zu tun, sondern diese auch richtig zu machen – ein viel gepriesene Weisheit, die besonders auch in der IT ihre Berechtigung hat.

Gegenläufige Interessen unterschiedlicher Anbieter, mit dem gemeinsamen Ziel den größten Teil des Kuchens zu bekommen, führen zu Doppelungen in oder innerhalb der Lösungen, sowie zu frühzeitiger Ablösung bestehender.
Bei jeder Beschaffung gilt es das „richtige Augenmaß“ zu finden und sicherzustellen, dass man nicht am falschen Ende spart oder über das gesetzte Ziel, genauer gesagt die gesetzte Anforderung an die Lösung, hinausschießt.

Es gilt zum einen, bereits eingeführte Lösungen auf ihre zusätzlichen Möglichkeiten zu prüfen und, zum anderen, sicherzustellen, dass eine neue Lösung nicht unnötigen Ballast mit sich bringt. Letzterer muss in der Regel mehrfach bezahlt werden – bei der Beschaffung, bei der Einführung und bei der Wartung.

Durch gezielte Beschaffung innerhalb des normalen Zyklus, werden Bandbreiten, Funktionalitäten, Servicelevel und vor allem unnötige Redundanzen auf das notwendige reduziert und so die Investitionen auf Kosteneffizienz und Produktivität getrimmt.

Die Eliminierung der "Verschwendung" passiert immer unter Berücksichtigung des Notwendigen.

Oft steht der Begriff Digitalisierung aber auch für die digitale Transformation, die für einige die digitale Revolution bedeutet.

Sind Sie fit für die Zukunft? Sie haben sich sicherlich bereits die Frage gestellt, ob Sie aktuell schon für die digitale Generation gerüstet sind oder ob ihre Unternehmensprozesse auch in den nächsten Jahren noch gewinnbringend funktionieren und ihre Kunden, sowie ihre Lieferanten in Zukunft vermehrt auf digitale Medien setzen werden. Digitale Technologien allein machen Ihr Unternehmen noch zu keinem digitalen Unternehmen. Ein schlechter digitalisierter Prozess bleibt ein schlechter Prozess. Es ist vielmehr notwendig, die Geschäftsprozesse an die neuen technischen Möglichkeiten anzupassen, bereits vorhandene Daten zu analysieren sowie den Mitarbeitern mehr Verantwortung zu übertragen. Die Einführung der digitalen Transformation ist eine strategische Entscheidung der Geschäftsleitung und wesentlich aufwändiger, als die Einführung einzelner Soft- und Hardwarelösungen.

Der digitale Wandel ist in vollem Gang und die digitale Transformation definiert den Prozess der stetigen Weiterentwicklung. Die technologischen Entwicklungen sind rasant und verändern die Art, wie wir kommunizieren, arbeiten, lernen und leben.

Digitalisieren Sie gemeinsam mit uns Ihre Arbeitsplätze und automatisieren Sie Ihre Geschäftsprozesse.
Wir analysieren Ihren Bedarf und finden - mit Augenmaß - den richtigen Grad der Digitalisierung.